Mittwoch, 30. April 2014

Easy-Büchsen-Nudelsalat- Wir grillen uns in den Mai


Vier freie Tage- Ist das nicht mal was Schönens? Ein bischen Tanzen am Maifeuer, lange ausschlafen, gut Essen... So stelle ich mir das vor. Aber da es bei uns auf dem Dorf nicht so richtig feierlich ist, und wahrscheinlich heute Abend ein Mumiengehopse stattfinden wird, habe ich mich dazu entschlossen doch lieber ein bisschen arbeiten zu gehen.
Wenn ihr also morgen, an eurem freien Tag zufällig Eis essen gehen solltet, könnte es sein, dass ihr von mir bedieht werdet. Mit GANZ viel Glück- denn die Welt ist ja groß.

Und Achtung, jetzt kommt´s- (schlechte Überleutung): Zum Thema GROSS-WELT-ZUFALL-ARBEIT-LERNEN: Ich habe heute gelernt, wo Rumänien liegt. Also falls auch ihr dass nicht wissen solltet, könnt ihr mich gerne fragen. Ich bin nun ein Experte im "Rumänienindiekarteeintragen". :)

Aber weil ich ja nicht nur einseitig begabt bin, wie ihr jetzt vielleicht denken könntet, möchte ich euch noch eine Stärke von mir verraten.  Büchsen aufmachen. Das macht so Spaß. Und weil man ja auch was mit dem Inhalt der Büchsen anfangen muss, gibt es heute diesen wunderbar, leckeren Easy-Büchsen-Nudelsalat, der prima zum Start der Grillsaison passt und auch im Dauerarbeitsmodus schnell mal gemacht ist. Viel Spaß! :)

Ohhhh..... da habe ich doch glatt was vergessen. Ich wollte euch doch noch einen Witz erzählen, weil der so schön zum Thema Grillen passt. Also haltet euch fest, der ist ECHT schlecht :)

Heiße Würstchen! Heiße Würstchen!
-Ist mir doch egal wie sie heißen.

Ha  Ha  Ha ....... ha................. Tut mir leid, das musste auch mal sein.




Zutaten:
250g Nudeln
1 Dose Mais
1 gelbe Paprika
1 grüne Paprika
1 Dose Erbsen und Möhren
2 Gewürzgurken
2 Tomaten
1 kleineZwiebel
1/2 Glas (leichtes) Miracel Whip
Salz und Pfeffer
Kräuter nach Belieben (ich habe Schnittlauch verwendet)
Zitronensaft
Curry

So geht´s:
Die Nudeln sollten als erstes in Salzwasser gar gekocht werden.  Dann schreckt ihr sie ein bisschen ab und lasst sie erkalten. Ab in eine Schüssel damit.
Jetzt wird´s lustig- Ihr dürft Dosen aufreißen!
Mais und Erbsen und Möhren und Gurken- Das Wasser abtropfen lassen, die Gurken noch etwas mundtauglicher machen (klein schnibbeln) und dann ab zu den Nudeln in die Schüssel.
Anschließend noch die Zwiebel fein würfeln und auch die Paprika und die Tomaten mit dem Messer bearbeiten (nein, ich bin nicht agressiv!) und zu den Nudeln geben. Nun nur noch den Miracel Whip, Salz und Pfeffer, Zitrnensaft nach Belieben, ca. 1 TL Curry und eure Lieblingskräuter dazu und der Salat ist fertig.
Jetzt muss er ab in den Kühlschrank und noch richtig gut durchziehen, bis der erste Grillgang durch ist- FERTIG!

(bitte entschuldigt meinen "Undmodus"- das Wort hat es mir heute irgendwie angetan.)





Kommentare:

  1. Hi Cathi,
    zum grillen esse ich unheimlich gern Nudelsalat und deine Variante klingt auch total lecker und schaut schön bunt aus!
    deinen Witz habe ich erst nicht kapiert.......(ich bin ein hoffnungsloser Fall), aber dann musste ich doch schmunzeln! ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je.... wäre auch peinlich gewesen, wenn ihn niemand verstanden hätte :)
      Aber ich gebe ja zu: der war schlecht :D ...

      Löschen
  2. Hey, meine Liebe, hoffe, bei Dir ist alles ok? So lange nichts von dir gelesen :) LG!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei mir ist alles okay! Vielen lieben Dank für deine Nachfrage- das ist echt toll!
      Ich brauchte/ brauche nur mal ne kleine Auszeit, aber jetzt gibts ja wieder was neues :)
      Liebe Grüße zurück!!!

      Löschen