Mittwoch, 9. April 2014

Orientalische Bratreispfanne mit Minz-Joghurt, Kichererbsen, Äpfeln, Gewürzen... und eine Abstimmung


Zu Anfang mal gleich mal eine Frage:

Ich habe nun schon so lange überlegt, was ich denn sonst noch so auf meinem Blog zeigen könnte. Natürlich soll weiterhin  das Hauptthema Food erhalten bleiben, allerdings finde ich es persönlich nicht so toll ein Post nur aus einem Rezept bestehen zu lassen.
Bei bisschen mehr Individualität schadet da nie.....
Deshalb habe ich mich dazu entschieden hier eine Umfrage zu machen, was ihr gerne von mir bzw. auch allgemein auf Blogs lesen würdet oder was euch einfach auch interessiert.
Allerdings kommen natürlich nur die Themen in Frage, mit denen ich mich auch wirklich in meiner Freizeit beschäftige....
Ich würde mich daher freuen, wenn ihr fleißig abstimmen würdet- das wäre echt klasse!
Ps.: Die Abstimmungsergebnisse bleiben natürlich geheim, ihr könnt mehrere Antworten auswählen.

 Zum Rezept:
Heute habe ich euch ein farbenfrohes Gericht aus der aktuellen Deli mitgebracht (wirklich sehr empfehlenswert), welches ich aber ein wenig abgewandelt habe.
Zum Beispiel habe ich anstatt der Datteln einen Apfel verwendet, was auch unglaublich gut schmeckt!
Die Pfanne sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch echt lecker! Vielleicht habt ihr ja mal Lust, sie auszuprobieren.


...und natürlich auch Reis.
Ich habe einen Fertigbeutel mit Basmati- und Wildreis und Oncle Ben´s  genommen, ihr könnt natürlich auch selber welchen kochen.

Und so geht´s:

Als erstes wascht ihr die Minzblätter und tupft sie trocken. Dann werden sie ganz klein gehackt und mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer unter den Joghurt gerührt. Den könnt ihr dann bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Nun würfelt ihr die Zwiebel und kocht den Reis (falls ihr selber welchen zubereitet). Das Öl kann in einer Pfanne erhitzt werden.
Außerdem müssen noch die Möhren geschält und die Zucchini gewaschen werden. Dieses Gemüse wird mit einer Raspel nun grob gerieben.

Die Zwiebel darf nun mit dem Zucker in der Pfanne angebraten werden.
Die Kichererbsen werden durch ein Sieb gejagt, damit die Flüssigkeit abtropfen kann.
Den Apfel in kleine Stückchen schneiden.

Nun das Gemüse samt den Kichererbsen und dem Apfel mit der Reisgewürzmischung zu den Zwiebeln geben. Ordentlich mit Salz und Pfeffer sowie Zitronensaft würzen und ca. 15 Minuten braten, bis das Gemüse schön bissfest ist.
Inzwischen noch den Ingwer würfeln und mit in die Pfanne geben. Den Reis abtropfen lassen.

Zum Schluss das Gemüse mit dem Reis vermischen und nochmals ordentlich abschmecken. Mit dem Minz-Joghurt servieren- FERTIG!





Kommentare:

  1. Wo gehts zur Abstimmung? Oder bin ich blind? (; Schöne Bilder, wie immer!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Nevermind, das blinde Huhn hat die sehr gut sichtbar plazierte Umfrage jetzt auch gefunden ... und schon fließig abgestimmt!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Fotos sehen so mega appetitlich aus!
    Bei mir gibt es gerade 2 Frühlingstops aus 70 % Seide im Wert von 80 € zu gewinnen. Versuch dein Glück :)
    X, Ania von www.overdivity-fashion.blogspot.de
    Facebook | Instagram | Youtube

    AntwortenLöschen