Sonntag, 28. April 2013

Apfel-Zimt-Cupcakes mit Zimt-Frosting




Apfel-Zimt-Cupcakes
mit Zimt-Frosting

Gestern war wieder einmal eine ziemlich große Geburtstagsfeier. Ausgemacht hatten wir mit dem Geburtstagskind, dass Mama und ich 3 Torten backen wollten. Geworden sind´s dann aber 6 (na ja, ich zähle die Cupcakes jetzt mal als eine Torte).
Ehrlich gesagt hatte ich vor diesem Experiment ein wenig Angst, bzw. eher vor dem Frosting, denn mit Butter und Puderzucker kann mich keine Haube (so süß sie auch sein mag) mehr überzeugen.
Deshalb habe ich mir extra ein Rezept mit einem Frischkäsefrosting ausgesucht und bin mit dem Zucker extrem vorsichtig umgegangen. Das war auch gut so, denn schließlich habe ich die Zuckermenge halbiert, und man war immer noch nah an einem Zuckerschock dran.
Auch jetzt noch mal als Info, für die, die´s nicht verstanden haben: 125g sind eindeutig genug ;-)
Fazit: Insgesamt war der Cupcake sehr lecker,  aber mir ist aufgefallen, dass man durch die Dinger sehr schnell satt wird ;-)

 Ps.: Das Rezept habe ich aus dem Backbuch, welches ich von Fräulein Peter geschenkt bekommen habe.

Zutaten für zwölf Stück:
Teig:
120g weiche, in Stückchen geschnittene Butter
120g Zucker
2 Eier
120g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 TL Zimt
2 Äpfel
Papierförmchen für das Blech
Zimt zum garnieren
Frosting:
100g Doppelrahmfrischkäse
50g Mascarpone
60g weiche Butter
1 TL Zimt
125g gesiebter Puderzucker


Und so geht´s:
1. Den Backofen auf 170° C vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen und nach und nach ein Ei hinzugeben.
Mehl, Backpulver und Zimt mischen und unter die Menge geben.
2. Äpfel schälen, schneiden und klein würfeln. Anschließend unter den Teig heben und diesen dann auf die Förmchen verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten backen lassen. Dann die Cupcakes herausnehmen und auskühlen lassen.
3. Während der Teig im Ofen ist den Frischkäse mit der Mascarpone und der Butter cremig aufschlagen. Den Zimt und den Puderzucker unterrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
Die Masse in den Kühlschrank stellen, und so lange warten, bis die Cupcakes ausgekühlt sind.
4. Das Frosting nun in eine Spritztülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit Zimt garnieren-FERTIG!!!

Kommentare:

  1. die sehen sehr lecker aus, und toll fotografiert!!! ;-) Im Frühling mag ich aber Zimt nicht so gern....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, danke, im winter schmecken sie aber bestimmt auch noch gut (natürlich müsste sie man dann noch einmal neu backen :-D)

      Löschen
  2. Antworten
    1. und so haben sie auch geschmeckt :-)
      DANKE!!!

      Löschen
  3. Freut mich das du etwas aus dem Buch gebacken hast :) Die sehen total lecker aus und Apfel mag ich sehr gerne. Schade das ich zur Zeit eine Diät mache, sodass ich von so süßen Kunstwerken erstmal die Finger lassen muss ^^ Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Dein neues Design ist richtig hübsch :)

    AntwortenLöschen
  5. ouhh lecker!!
    Weißt du, dass wir zur Zeit einen Apfelrezept-Wettbewerb machen?
    http://goo.gl/fSzDg1

    Wäre schade, wenn du da nicht mitmachst!

    Alli Gourmeuse
    von HeimGourmet

    AntwortenLöschen