Sonntag, 13. Oktober 2013

Pasta an cremigen Tofutierchen ODER Vegetarian Ham-Crem-Sauce

Nur mal ganz so nebenbei:
Habt ihr gemerkt, dass ich, als absolute Pastafanatikerin, in den letzten Wochen überhaupt keine Nudeln mehr gebloggt habe? Unglauchlich, oder?
Ich leide definitiv an den Folgen- Sogar im Traum begegnen sie mir schon- Diese kleinen, bösen, aber leckeren Dinger.
Deshalb beschloss ich, dass ich diesen Mangel sofort beenden muss- Mit einer leckeren Portion frisch gekochter Nudeln, die sich wohlig an ein paar Tofutierchen schmiegen. Das besondere an diesen ist, dass sie geräuchert sind. Das hatte ich noch nie.
Wer also mal Lust auf ganz viele Kohlenhydrate hat und kein Gemüse mehr sehen kann, ist mit diesem Rezept wirklich ausreichend bediehnt. Es ist nicht wirklich gesund, aber lecker- manchmal braucht man auch das... :D
 

Übrigens: Mit diesem Rezept nehme ich an Maries Blogevent "Pasta-Klassiker" teil. Ist zwar kein wirklicher Klassiker in der vegetarischen Form, dafür aber sein "fleischiger Kompane".



Kommentare:

  1. Hm...lecker! :) Hab mir das Rezept gleich mal im Reader abgespeichert und werde es bei Gelegenheit nachkochen.

    Liebst
    Vanessa von Les Soapstories.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt! Dann lass´es dir mal schmecken :D

      Löschen
  2. Liebe Cathi,
    das Rezept hört sich verdammt lecker an, herzlichen Dank, für den Tipp ;o)! Deine Bilder sind auch total ansprechend schön, man bekommt echt Hunger ;o)! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Kennst du den Mandeltofu von dm/alnatura? Wenn nein, musst du den unbedingt mal probieren, den find ich noch viel besser als Räuchertofu!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhhh..... nein, aber muss ich mal ausprobieren- Nur gibt es hier keinen dm.... aber der nächste Einkaufstripp wird schon geplant :D

      Löschen
  4. Liebe Cathi,
    das Rezept werde ich gleich an meine Schwester weiterleiten, sie ist Vegetarierin! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es ist nicht nur für Vegetarier geeignet.... Du kannst ja dann mal von deiner Schwester kosten :)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Das sieht super lecker aus. Ich bin verrückt nach allem geräucherten. Leider sind das bei mir nicht die anderen. Daher muss ich das für mich ganz alleine machen.

    ...und nein dubist nicht zu blöd um ein Bild im Blogger zu verlinken. Es gelingt nur in den seltensten Fällen , sodass ich das gar nicht erst versuche. Aber normaler Weise sollte der Event Veranstalter nicht einfach ein Foto von einem Banner mitgeben, sondern einen Code zur Verfügung stellen, den man dann beim Blogger unter HTML einbinden kann.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt ja auch meisens so einen Code. Aber wenn ich den dann einfüge erscheint halt nichts anderes als der Code. Da wandelt sich nichts um oder so ... :(
      Na ja.... Aber ich koche auch ganz häufig für mich alleine. Eigentlich gar nicht so schlimm. Da meckert dann wenigstens keiner rum, dass es einem nicht schmeckt :) Auch gut!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
    2. Im Blogger gibt es oben Links einen Knopf auf dem steht HTML. Bevor ich mit dem Bloggen beginne, klicke ich darauf. Dann erscheint ein weißes Blatt. Dort füge ich dann den Code ein. Dann klicke ich wieder auf Verfassen, das ist der Knopf links daneben und das Banner erscheint. Dann schreibe ich meinen Blogeintrag.

      Löschen
  6. Habe heute schon mal versucht, einen Kommentar zu hinterlassen, nervig wenn so etwas irgendwie schief geht, weil man sich erst einloggen muss... :D Jedenfalls:
    Vielen Dank fürs Verlinken in der Sidebar! Dein Blog ist so super süß, ich werde unbedingt weiter verfolgen, was du so schönes zauberst! Das Thema unseres nächsten Magazins ist Essen und ich hatte die Idee, ein paar Foodblogger auf Facebook zu verlinken. Ich denke, dein Blog wäre da eine super Wahl! :)
    Liebste Grüße
    Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum hat das mit dem kommentieren nicht funktioniert???
      Hach- ich freue mich echt sehr, dass dir mein Blog so gut gefällt. Mein Herz hüpft :)
      Und ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mich verlinken würdet. Das wäre großartig!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  7. Das ist ein verdammt leckeres Rezept, deine Rezepte sind eigentlich immer total toll. Du bist ein Koch- und Backgenie. :)

    AntwortenLöschen
  8. Mhmm, das stell ich mir sehr lecker vor! :)

    AntwortenLöschen