Samstag, 10. August 2013

Die Sonne persönlich schickt ein paar Törtchen- DANKESCHÖN!

Heute lest ihr mal nichts von mir, denn die liebe Sofie war so nett, mal bei mir vorbeizuschauen und auch einen Gastpost dazulassen. Ich finde, der ist echt super geworden. Mir ist gleich das Wasser im Mund zusammen(aus)gelaufen :)
Aber schaut doch einfach selbst!


Hallo ihr Lieben!
Ich heiße Sofie und blogge als Sonnensofie seit Mitte April über die süße Welt der Sonnensofie. Bei mir gibt es Zuckerbäckerei, DIY und Lieblingsorte und würde mich riesig freuen, wenn ihr mal bei mir vorbeischaut...
Aber wie gesagt, bin ich noch sehr neu in der Bloggerwelt...
Was glaubt ihr also, wie groß die Freude war, als Cathi mir sagte, ich dürfe bei ihr einen Gastpost schreiben... ich habe gestrahlt wie ein Honigkuchenpferdchen!
Ich habe dann überlegt, was ich backen könnte und nachdem mir Cathi das Thema „RUND – WEIẞ – BEERIG“ vorgegeben hatte, habe ich schließlich kleine Ribisltörtchen gebacken (für alle nicht Bayern/Österreicher: Johannisbeertörtchen ;)...)


Ihr backt dafür einen Biskuitboden, stecht daraus eine geradzahlige Anzahl an Kreisen aus und setzt immer zwei mit einer Creme zusammen und dekoriert mit Johannisberl.
Für den Biskuitboden braucht ihr:
                     3 Eier
                     4 El heißes Wasser
                     150g Zucker
                     1 Pck. Vanillin Zucker
                     100g Mehl
                     100g Speißestärke
                     2 gestr. Tl Backpulver
                      
Die Eier und das Wasser mit Handrührgerät oder Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. 150g Zucker, 1 Pck. Vanillin Zucker mischen und langsam einstreuen und weitere 2 Minuten schlagen. 100g Mehl, 100g Speißestärke, 2 gestr. Tl Backpulver mischen und vorsichtig auf zweimal unterheben.
Streicht die Biskuitmasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glatt und backt den Boden ca. 20 Minuten auf 170° Umluft im vorgeheizten Ofen.


Für die cremige Zitronenglasur braucht ihr:
                     90g weichen Doppelrahmfrischkäse
                     45g Butter
                     1 El Zitronensaft
                     100g gesiebten Puderzucker
                     Doppelrahmfrischkäse, 45g Butter cremig rühren
Frischkäse und Butter glatt rühren. Zitronensaft und Puderzucker hinzufügen und alles gut verrühren. Mindestens 30 Minuten kühl stellen.


Aus dem abgekühlten Biskuitboden mit Tortenringen gerade Anzahl an Kreisen ausstechen und immer zwei mit etwas Creme zusammensetzten und „glasieren“.
Anschließend mit einigen gewaschenen Johannisbeer-Rispen dekorieren (nach Belieben auch mit Minze)
Kalt stellen oder sofort genießen.


Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja lecker aus! Das perfekte kleine Sommertörtchen!

    ♥sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen ja hübsch und lecker aus. Ich glaube ich werde gleich in die Küche gehen und auch so Teilchen bauen. Interessante Idee.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen