Sonntag, 14. Juli 2013

Bulgur umarmt Kinderschreck

Morgen geht´s endlich ab in den Urlaub:
...Stundenlang im Auto- SUPER
...Mit MEINEM Bruder- WAHNSINN
...In ein Kloster- WAS GIBT´S NOCH BESSERES?
...Ich als Haushaltshilfe- *YIPIEHHHHH*
...Arbeiten für "gar nischt"- VOLLTREFFER!

Ach, das wird schon schön, denn bis auf das Kloster darf ich ja auch noch anderes erleben. Die erste Woche geht´s z.B. wieder ab nach Münster (ihr wisst schon, Erdbeertorte und so :) )- Darauf freue ich mich sowieso.
Tja, die zweite Woche fürchte ich ein wenig- Da geht´s ins Kloster. Abgeschieden von der (Blogger)-welt. Hmpf! Man macht halt, was man muss. Und ich muss ins Kloster. Schicksal!
Und auf die letzte Woche freue ich mich ganz besonders. Da darf ich mit meinem Papa nach München und nach Nürnberg fahren. Hat irgendjemand irgendwelche Tipps für mich? Essen, Sehen, Shoppen usw.??? Das wäre echt toll!!!
Und danach? Tja, dann darf ich schon wieder Matheklausuren schreiebn. Ist das nicht gemein? Ich meine, wenn andere am Strand liegen, darf ich Mathe saunieren? Hallo? -Lieber gar nicht dran denken! Ich denke lieber an Bulgur. Schon wieder.
Wer will, wer hat noch nicht??? Diesmal gibt´s meinen kleinen Freund zusammmen mit Spinat...... mhhhhhhhhhh!!!! Und wer keinen Spinat mag, wird ihn absofort lieben. Das verspreche ich :) !




Zutaten für eine Portion:
75g Bulgur
ca. 200ml Gemüsebrühe (nach Packungsanleitung)
1/2 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
gem. Koriander
gem. Kreuzkümmel
rosenscharfes Paprikapulver
edelsüßes Paprikapulver
Salz, Pfeffer
100g tiefgefrorener Blattspinat
1 Blatt Minze (wer mag)


Zubreitung:
1. Knoblauch hacken, Zwiebel fein würfeln. Zusammen mit den Gewürzen in einem Topf anbraten.
2. Den Bulgur, den Spinat und die Gemüsebrühe dazugeben und nach Packungsanweisung darin garen.
3. Noch einmal nachwürzen und salzen und pfeffern.
4. Die Minze zerhacken und unter den fertigen Bulgur mischen- FERTIG!!!



Kommentare:

  1. Rezepte mit Spinat ohne Spinatgeschmack suche ich dauerhaft, da mein Kleiner dieses grüne Zeugs :) nicht mag. Ich werde es mit dem Salat mal ausprobieren... Na, dann wünsche ich dir erst mal eine wunderschönen Urlaub trotz Klosterbesuch und ich bin schon auf Berichte und Fotos gespannt. :) Lieben Gruß, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird dein Sohn sicher mögen.... Habt ihr schon einmal Bulgur probiert???
      Die Bilder folgen garantiert!!! :)
      Liebe Grüße zurück!!!

      Löschen
  2. Das sieht aber lecker aus...
    Fürchte nur, dass ist in meiner Familie nicht mehrheitsfähig... Schade!

    Übrigens hast du einen schönen Blog, wollen wir uns gegenseitig in die Blogliste aufnehmen?
    Vielleicht möchtest Du auch mein Gewinnspiel bei Dir verlinken?

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh danke- ich schaue einfach mal bei dir vorbei :)

      Löschen
  3. Hallo, danke für deinen lieben Kommentar ♥

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine lieben Kommentare bei mir.
    Ich wünsch dir einen schönen Urlaub!!

    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Mmmhmm lecker!
    Schau doch mal auf meinen Blog. Da habe ich im letzten Post über meinen Tag in Nürnberg geschrieben. Das Café in dem ich da war kann ich genauso weiter empfehlen wie das Restaurant wo ich am Abend gegessen habe!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Haha, du schreibst das ja voll witzig! Ich liebe Spinat, und Bulgur sowieso.
    Ach, und du warst in Münster? Ist fast bei mir um die Ecke - und ein Fahrradparadies. Haste vielleicht auch bemerkt, oder?
    LG

    AntwortenLöschen