Dienstag, 5. März 2013

Mama´s Quarktorte



Mama Quarktorte

Ich glaube, ich habe mich verliebt :-)
So, heute gibt´s noch den letzten Beitrag vom Wochenende: Mamas Quarktorte.
Nachdem ich so lange gebettelt hatte, dass Mama IHRE Torte mal wieder macht, hat sie am Wochenende schließlich meinen Wunsch erfüllt.
Als ich aus Berlin wieder kam, (ich war in einer Behindertenschule, um mit den Kindern Musik zu machen, davon gibt´s gleich auch noch ein paar Bilder) duftete das ganze Haus nach dem berühmt, berüchtigten Kuchen.
Ich bin jetzt mal ganz ehrlich: Einen Kuchen mit solchem Zuspruch habe ich noch nie gebacken. Alle mögen diese Torte, und es wollen immer welche das Rezept haben.
Weil ich ja so gütig bin, gebe ich euch „die geheime Schrift“ jetzt schon, bevor ihr diesen Kuchen auch nur probiert habt. Und ihr könnt mir glauben: Er ist FAN-tastisch!!!

Zutaten:

Boden:
75g Zucker
75g Margarine
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
200g Mehl
½ Päckchen Backpulver
Belag:
1 Pfund Quark
150g Zucker
150g Margarine
1 Zitrone
1 Päckchen Vanillezucker
1 ganzes Ei
2 Eigelb
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
250ml Milch
Decke:
2 Eiweiß
75g Zucker
Diese "goldenen" Tüpfelchen verzaubern mich immer wieder
aufs Neue!

Zubereitung:
Die Zutaten für den Boden nacheinander verrühren und in eine gefettete Kuchenform geben. Dann den Belag cremig rühren und auf den Boden geben.
Bei 180° C ca. 1 Stunde backen lassen.
Wenn die Torte gebacken ist, das Eiweiß mit dem Zucker schlagen, auf die Torte streichen und noch 10 Minuten backen lassen.
Guten Appetit!

Verspeiser: Kana-Frat.
Rührlöffel: Mama
Kamera: ich
Fundort: Mama´s Rezeptesammlung

So, und hier noch meine Bilder vom „Musikprojekt“:
Der Musikraum...

...war ziemlich gut ausgestattet.
Meine Gitarre, und ganz wichtig: was zu trinken :-)

Kommentare:

  1. Die Torte kingt wirklich sehr gut, muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    Liebste Grüße
    ANNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt!!
      Liebste Grüße zurück!!!

      Löschen
  2. Hallo Cathi,
    bin eben erst auf deinen Blog gestossen. Carpe Kitchen ist ein cooler Slogan! Bin gespannt, was nach dem Motto noch folgen wird auf deinem Blog!
    Grüsse,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar!!!
      Ja, ich war auch ganz stolz darauf, als ich mir diesen Slogen ausgedacht habe :-) (bei den Latein- Hausaufgaben :-) )
      Ich hoffe, dir gefällt, was du auf meinem Blog finden wirst...
      Viele Grüße zurück!

      Löschen